Monat: Oktober 2018

Der Drehmomentschlüssel – Tipps, Benutzung und Anleitung

Bei Verschraubungen am Auto oder am Fahrrad wird oft vom Hersteller ein gewisses Drehmoment vorgegeben. Doch was ist ein Drehmoment? Hierbei handelt es sich um eine bestimmte Kraft, welche in der Einheit Nm (Newtonmeter) gemessen wird. Sie bestimmt also, wie fest eine Verschraubung ist. Das vorgegebene Drehmoment ist zwingend einzuhalten, da sich Teile sonst lösen können oder sich nicht mehr lösen lassen. Meist handelt es sich hierbei um Verbindungen, welche einer Bewegung unterliegen. Um das korrekte Drehmoment einzustellen, muss man einen Drehmomentschlüssel benutzen. Ein Steckschlüssel Set enthält jedoch oft keinen. Dieser muss also extra erworben werden, solltet ihr solche Arbeiten vorhaben. Wie man den Drehmomentschlüssel benutzt, wollen wir euch hier in einer kleinen Anleitung näherbringen.

Anleitung zum Benutzen eines Drehmomentschlüssels

Der Drehmomentschlüssel wird in der Regel einzeln verpackt geliefert. Manchmal gibt es noch ein paar Nüsse fürs Auto oder eine Verlängerung dazu. Zum Einstellen des Drehmoments muss man in der Regel nur den Griff drehen. Auf der Griffstange sind hierfür Markierungen, wo sich das Drehmoment ablesen lässt. Man dreht die Griffoberseite auf das gewünschte Drehmoment. Manchmal gibt es auch noch eine kleine Markierung, mit der man je nach Stellung noch das Drehmoment feinjustieren kann (in 1-2 Nm-Schritten).

Am Ende des Griffs gibt es in der Regel noch einen kleinen Kranz oder Zylinder, mit dem man dann die Stellung arretieren kann. Also das Drehmoment fixieren kann. Diesen Kranz bzw. Zylinder muss man zum verstellen des Drehmoments wieder lösen. Dieser geht manchmal auch beim Einstellen fest, dann muss man ihn ebenso einfach wieder lösen.

Habt ihr das Drehmoment eingestellt, könnt ihr den Schlüssel benutzen. Hierfür holt ihr die passende Nuss aus eurem Steckschlüssel Set und steckt diese auf. Dann kann man in der Regel noch am Kopf die Drehrichtung bzw. Ratsche einstellen. Dann setzt ihr den Drehmomentschlüssel genauso an, wie die Steckschlüssel Ratsche aus eurem Steckschlüssel Set und dreht bis der Drehmomentschlüssel knackt. Das Knacken heißt, dass das Drehmoment erreicht ist. Dann solltet ihr keine weitere Kraft aufbringen, denn sonst gefährdet ihr die Funktion des Drehmomentschlüssels und überzieht die Verbindung. Sie würde dann entsprechend fester, als das vorgegebene Drehmoment.

Nach dem Benutzen des Drehmomentschlüssels noch folgendes beachten:

Nach der Nutzung des Drehmomentschlüssels ist es sehr wichtig, diesen wieder in Nullstellung zu bringen. In umgekehrter Reihenfolge dreht man den Griff wieder herunter. Das ist wichtig, da sonst eine Spannung auf diesem lastet und dieser hierdurch seine Präzision verliert.

Wichtig ist, dass man den Drehmomentschlüssel trocken lagert, da dieser ein Präzisionswerkzeug ist.

Posted by k39657, 0 comments